Wir sagen danke!

Sa, 08. 05. 2021

An die Mitglieder unseres Sportvereins                                                                                                                                                                   03.05.2021

 Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

 

in unserem traditionsreichen Sportverein herrscht leider seit einem Jahr Stille im sportlichen Bereich.

Nachmittags unsere Jüngsten zum Kindertanz und Kindersport bringen, Kegeltraining und -wettkampf in unseren Leistungs- und Freizeitgruppen, Volleyballsport in der Mannschaft, sportliche Rehabilitation, Gymnastik und Gemeinsamkeit unserer Senioren in der Turnhalle, Trainieren für das nächste Schachturnier, Tasche packen für den Tischtennisabend, Aufstellen zum Linedance oder das gemütliche Beieinandersein im Sportzentrum. Dies und vieles mehr waren die alltäglichen Aktivitäten und Gewohnheiten für unsere über 300 Mitglieder vor der Pandemie. Doch wegen der Corona Krise muss der Vereinssport und das Vereinsleben ruhen, was nicht nur den Verein an sich, sondern vor allem unsere Vereinsmitglieder auf eine grosse Probe stellt.

Aber die Mitglieder unseres Vereins haben sich in grosser Geschlossenheit dieser Herausforderung gestellt und ehrenamtlich unseren Verein nicht nur am Leben gehalten, sondern sich für dessen Entwicklung engagiert. Wir denken dabei an die vielen Aktionen im Bereich des Kindersports, die trotz Pandemie immer wieder dafür Sorge tragen, dass unsere Kinder nicht zu einer verlorenen Generation werden. Beispielhaft sei die Bilderaktion der Kinder zu Ostern genannt, die bei unseren Mitgliedern sehr beeindruckend angekommen ist. Auch die vielfältigen Einsätze unserer Sportfreunde und Sportfreundinnen bei der Pflege und Erhaltung der Sportanlagen seien erwähnt, ob das Malern des Sportzentrums, die Einsätze im Aussenbereich am World Cleanup Day oder die Herstellung von Hilfsmitteln im Rahmen unseres Hygienekonzeptes.

 Der Vorstand des Sportvereins möchte auf diesem Wege DANKE für die vielen Beispiele an Kreativität, Einsatzbereitschaft und Treue zum Verein sagen, an all die Vereinsmitglieder, Trainer, Übungsleiter, Abteilungsleiter, Betreuer, die auch in dieser besonderen Zeit unserem Sportverein zur Seite stehen. Der Zusammenhalt, der sich gezeigt hat, ist für uns besonders wichtig, damit unser Verein gut durch diese schwere Zeit kommt.

 In Anerkennung dieser Leistungen hat der Vorstand beschlossen, in Abhängigkeit von der Pandemieentwicklung für unsere Mitglieder ein Herbstfest zu veranstalten, zu dem wir hier vorab einladen. Dieses soll im September/Oktober stattfinden.

 Zur Zeit arbeitet der Vorstand an einem Zukunftsprojekt für unseren Sportverein, um diesen noch attraktiver und öffentlichkeitswirksamer zu machen. Dazu gehören neben der Entwicklung der Sportangebote auch verstärkt Angebote für die sonstige Freizeitgestaltung im Sportzentrum. Eine erste Massnahme aus diesem Projekt ist die Neugestaltung der Aussenanlage mit mehreren Waldschenken und der Erweiterung der befestigten Flächen.

 Bestandteil des Projektes sind natürlich auch kurzfristige Massnahmen zur schrittweisen Öffnung der Sportstätten nach dem Lockdown. Kurzfristig möchten wir den kontaktlosen Sportbetrieb von Kindern bis 14 Jahren in Gruppen von bis zu fünf Kindern unter freiem Himmel ermöglichen. Dazu bitten wir die Trainer, Gruppen- und Übungsleiter um Unterstützung, seitens des Vorstandes werden erforderliche Möglichkeiten für notwendige Selbsttests geprüft und gefördert.

Schrittweise möchten wir auch die anderen Sportarten wieder zulassen, soweit dies durch die gesetzgebenden Organe zugelassen wird. Hierzu werden in den nächsten Tagen Gespräche des Vorstands mit den Abteilungsleitern geführt, um die entsprechenden Modalitäten zu regeln.

 Das Zukunftsprojekt, aber auch der laufende Betrieb des Sportzentrums benötigen nicht nur ideele und körperliche Unterstützung, sondern auch einen soliden finanziellen Rahmen. Wir möchten deshalb an dieser Stelle all den Mitgliedern danken, die den Verein durch die Zahlung der Mitgliedsbeiträge und durch Spenden auch während der Corona Krise unterstützt haben. Grosse Teile der Kosten laufen trotz der Pandemie weiter, dazu gehören alle Betriebskosten für das Sportzentrum, Versicherungen, aber auch die Beiträge an andere übergeordnete Verbände. Deshalb bitten wir die Mitglieder, die bisher noch keine Möglichkeit hatten, Ihre Beitragszahlungen wegen der nicht stattfindenden Kassenstunden  zu leisten, Ihre Zahlungen möglichst durch Überweisung (Sparkasse Mittelthüringen / IBAN: DE 53 8205 1000 0130 0383 50/ BIC: HELADEF1WEM) oder durch Erteilung einer Lastschrifteinzugsermächtigung (über die Abteilungsleiter anzufordern) in der nächsten Zeit vorzunehmen.

 Abschliessend möchten wir der Hoffnung Ausdruck verleihen, dass wir bald wieder zu unserer sportlichen und gesellschaftlichen Tätigkeit zurückkehren können.

für den Vorstand

 Volker Wieser

Vorsitzender                                                                 

SV „1899 Vieselbach e.V.“